I love my job

Fashion Week Berlin, here we come!


Auf nach Berlin! In jeder Saison freuen wir uns auf die Messen und euch davon berichten zu dürfen. Es fühlt sich immer ein bisschen wie ein Mädelsausflug an. Zweimal im Jahr starten wir am Dortmunder Hauptbahnhof, im Zug gibt es das obligatorische Glas Sekt. Dann startet der Frauentalk, bevor es in Berlin „ernst“ wird.


In dieser Saison eine meiner Favoriten die Kollektion der Firma Grace.
Cooler Street Style, perfekt bis ins Detail – und Mut zur Farbe!

Sock Sneaker und Sneaker mit Fake Fur.

Das ist Stefan – kennt ihr vielleicht aus dem Fernsehen. Bekannt aus der TV-Show „Fashion in the Box“ mit Daniela Katzenberger und Inhaber des Labels „Miss Goodlife“. Ein cooler Typ mit einer stylischen Kollektion! Auf seinem Stand verweilen wir auf der Messe immer sehr gerne.

Bei der Firma Mos Mosh wurden wir mit einem besonderem Geschenk überrascht. Das T-Shirt durften wir mit Patches unserer Wahl kreieren und direkt mit nach Hause nehmen.
Was für eine coole Aktion! Wir waren natürlich sofort dabei!

An diesem Automaten konnten wir nach Herzenslust unsere Lieblingsnagellacke „ziehen“. Absoluter Mädchentraum, oder?

Rich&Royal überrascht wie jedes Jahr mit einer neuen, aufwändigen Deko. Auch in puncto Catering lässt sich das Label immer wieder etwas Besonderes einfallen. Es macht Spaß sich hier treiben und inspirieren zu lassen.

Mit coolen Styles präsentiert sich Rich&Royal und ist mal wieder Trendsetter für die Fashion Victims. Wie gefallen euch die Styles?

Mustermix – florale Prints gemischt mit Leodruck, Gallonstreifen, Lurex Details, Fake Fur und starke Knallfarben, sind nur einige Details dieser außergewöhnlichen Kollektion. Ich kann die Auslieferung kaum erwarten.

Nü – Rockig im Detail.

Natürlich kommt in Berlin auch das Thema Nightlife nicht zu kurz. Auf zur Messeparty von Tigha! Auf in den KIT CAT Club!

Bilder sagen mehr als Worte, fragt mich nach den Details…

Berühmt, berüchtigt, bizarr – diese Party wird kein Besucher vergessen!

Das war´s schon wieder aus Berlin.

Wir wollen ja auch nicht zu viel preisgeben. Und ein wenig Überraschung soll es doch zum Zeitpunkt der Auslieferung geben, oder? Aber soviel sei gesagt: „Es wird toll“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *