SOS

Hipsterlook

für die Füße


Jedes Jahr stehe ich vor dem gleichen Problem: Was schenke ich bloss meinem Mann zum Valentinstag? Bei uns Mädels ist das leicht! Blumen, Schmuck, Parfum oder Neues für den Kleiderschrank gehen immer! Aber bei Männer sieht das Ganze schon anders aus. Und deshalb bekommt meiner dieses Jahr zum Valentinstag SOCKEN!


Valentienstag_Start

Socken?!

Ihr habt richtig gehört: Socken. Nicht gerade originell werdet ihr jetzt sicher denken. Eigentlich würde ich euch ja beipflichten – So was wie Socken, Schlips oder Oberhemden verschenkt man doch nicht!

Eigentlich! Denn diese Socken sind wirklich mega trendy! Jungfelds Design-Kollektion von Joko, vom ebenso beliebten wie stylischen Moderatoren-Duo Joko und Klaas, fällt nicht nur optisch sofort ins Auge. Auch die Qualität der Socken ist einfach spitze.

IMG_0165

Die gedeckten Farben Burgunderrot, Tannengrün und Kaschmirblau leuchten, sind aber nicht so grell. Die Muster sind klassisch, so dass er sie auch gut zum Anzug tragen kann. Eins ist sicher, wenn diese hippen Socken unter seinen Buisness-Anzügen aufblitzen, sorgt mein Liebster damit garantiert für Aufsehen.

Joko_Socken_2Joko_Socken_4Jungfeld vereint Qualität, Stil und soziale Verantwortung. Die Socken werden ausschließlich unter Ökotex 100 Standard in Deutschland produziert. Das heißt, dass keine verbotenen und gesundheitsschädlichen Substanzen und Chemikalien bei der Herstellung zum Einsatz kommen.

IMG_0091 IMG_0076

Damit meinem Schatz Herz und Füße gleichermaßen warm werden, habe ich mich für die Winterkollektion entschieden. Die Socken werden aus 53% Merino, 35% Baumwolle, 10% Polyamid, 2% Elasten hergestellt und sind in einer 3er Geschenkbox für 41,– Euro zu kaufen.

Nicht gerade preiswert denkt ihr wohl möglich, aber bei der Qualität durchaus gerechtfertigt. Dank handgekettelter Spitze (um Druckstellen zu vermeiden) und Verstärkungen in den Belastungszonen werden die Socken die Füße euerer Männer lange schön warm halten!

Manchmal ist es doch ganz einfach.

😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *