Lesestoff für die Sommerferien

„Ich bin nicht alt, nur schon sehr lange jung“ und möchte ich ein Buch über das Älter werden wirklich lesen?

„Ich gehe zum Lachen lieber in den Keller! Ich lese keine lustigen Bücher! Ich lese lieber Krimis und fange Serienmörder.“
Das war immer meine Aussage, wenn mir eine Freundin einen Tipp für ein lustiges Buch gab. Meine Freundin, Meri, ließ nicht locker und ich musste dieses Exemplar mit nach Hause nehmen.

„Ich bin nicht alt, nur schon sehr lange jung: Wie dein Leben mit jedem Jahr besser wird“ von Alexandra Reinwarth ( „Ich bin nicht alt, nur schon sehr lange jung“ bei Amazon) (*Amazon Affiliate Link). Ein Buch über das Älterwerden – das will ich doch nicht wirklich lesen.
Ich habe es getan.

Ein Buch mit liebevollen, zutreffenden und witzigen Anekdoten, die mich nachdenklich stimmten.

Zitate aus dem Buch „Ich bin nicht alt, nur schon sehr lange jung: Wie dein Leben mit jedem Jahr besser wird“ von Alexandra Reinwarth:

„Ich bin viel ungeduldiger geworden. Ich habe einfach keinen Nerv mehr für – Scheiß.“

„Du arrogante Wurst.“ (will ich auch mal zu jemanden sagen)

„Ich will nur noch Menschen um mich haben, die ich mag und die mir guttun.“

„Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“.

„Ich will meine Zeit nicht mehr vergeuden.“

„So läuft der Hase nicht. Der Hase sitzt nämlich lieber im Gras und schaut in die Sonne.“

„Ich bin zu alt für den Scheiß.“

„Mein Körper verändert sich, die Haut wirft Falten.“

Hier wird nach Herzenlust geschimpft und laut gedacht. Das Buch regt zum Nachdenken an.  Gibt es nicht auch jemanden, dem ihr immer mal die Meinung sagen wolltet? Was möchte ich mal laut aussprechen und wofür möchte ich meine Zeit nicht mehr verschwenden?

Ein besonders schönes Thema waren die Ticks (hier fühlte ich mich besonders ertappt) – ich bin eine Wäscheschrulle. Die Ticks beschreiben unsere seltsamen Angewohnheiten (diese sind so lustig und meine besonders peinlich – ich werde sie euch nicht verraten). Einige werde ich ablegen und andere werde ich ganz einfach noch besser vor meinen Freunden verbergen.

Findet ihr die Vorstellung, dass jemand vor euch seine Nase in das Duschgel gesteckt hat um herrlich daran zu schnuppern auch so ekelig (Willkommen im Club) ? Dann nehmt doch einfach eine hintere Flasche aus dem Regal (und schon habt ihr einen Tick mehr).

Mein Buchtipp für die Sommerferien.



♥ Lieblingslook zum Nachshoppen ♥

 

Dieses Longgsleeve in klassisch edlem Look von Rich&Royal kostet 49,95€ und es ist in XS bis XL verfügbar.

 

 

 

 

 


Diese Skinny Jeans von Only kostet 39,99€ und ist verfügbar in den Größen S bis XL und in den Längen 30 und 32.

Fashionweek Berlin – Tag 2

Auf zur Panorama

Tag 2 in Berlin – wir stärken uns erstmal mit einem coffee to go. Der Abend gestern war lang.
Auch ein toller Tipp in Berlin: Frühstück in der Oslo Kaffee Bar – hier bekommt man leckeren Kaffee und Sandwiche. Perfekter Start in einen anstrengenden Messetag.

Nun nehmen wir euch mit zur Panorama.

In der Regel schauen wir uns auf der Messe die Trends für das kommende Frühjahr an (in dem Fall Frühjahr 2019). Hier handelt es sich allerdings um ein kurzfristiges Lieferprogramm und wir können uns freuen, das heißt: diese super süßen Jäckchen werden schon im September geliefert. Hurra!

Ich glaube ich brauche beide!

Hier kommt ein alt bekanntes, für uns vielleicht aber neues Label. Starke Farben, tolle Muster, klassisch und stylisch. Wir finden die Styles sehr cool. Was meint ihr? Ordern, ja oder nein?

Bisschen Inspiration an Deko und leckere Drinks und Snacks gehören auch zur Panorama.

Eines unserer neuen Lieblingsrestaurants ist der Vietnamese Co Chu. In der offenen Küche  bereiten flinke Hände sensationell leckere Gerichte zu einem günstigen Preis zu.

Hier ist alles topp! Kleine Probleme hatte ich lediglich beim schnellen Entscheiden der richtigen Toilettentür. Für welches Zeichen hättet ihr euch entschieden?
Ich traf die falsche Wahl.

Absoluter Trend auf den Berliner Modemessen – der „ugly chunky Sneaker-Look“. Der Name ist Programm! Top oder Flop – was sagt ihr?

Ehrlich gesagt, wir wissen es noch nicht genau!

Die Modewoche in Berlin ist zu Ende, für uns geht es ans Ordern! Wir halten euch auf dem Laufenden…

Fashionweek Berlin – Tag 1

Begleitet uns zur Premium

Die Berliner Fashionweek ist für uns Arbeit, aber natürlich genießen wir unseren Mädelstrip zweimal im Jahr auch. Neben den Messen stehen Restaurantbesuche und Parties während der dreitägigen Reise an.

Colourblocking ist weiterhin ein Trendthema für den kommenden Sommer.

Könnt ihr euch noch an meine Lieblingssandalen erinnern (die Bunten mit den Muscheln)?Ich habe sie tausendfach gepostet. Hier seht ihr ihre Nachfolger für die kommende Saison.

Codello bezaubert mal wieder mit zahlreichen Prints, wunderschönen Farben und Stoffen sowie mit Liebe designten Verpackungen.

Rich&Royal überrascht immer wieder mit Mustermix und ausgefallenen Kombinationsmöglichkeiten. Hier werden wir mit leckeren Snacks und Getränken verwöhnt.

Hier braucht das Auge länger… Die Outfits sind super interessant und krass kombiniert. Für welches würdet Ihr euch entscheiden? Habt Ihr schon einen Favoriten?

Wunderschöne Teilchen haben wir dieses Jahr auch am Grace Stand entdeckt. Schaut selbst!

Girls Night out. Auf zur Tigha Party – Tigha Island

Diese fand in diesem Jahr im Anomalie Art Club statt. Coole Leute, coole Lokation und es gab mal wieder viel zu sehen. Ein super lustiger Abend!

Das war Tag 1 in Berlin.

 

Mallorca Shopping Tipp

Altstadtflair

Bei jedem Mallorca Besuch plane ich einen Shoppingtag in der Altstadt von Palma ein. Eine inspirierende Stadt mit kreativen und individuellen kleinen Geschäften, Galerien, unzähligen Kaffees. Hier scheint die Welt nie still zu stehen. Für mich Lifestyle und Inspiration pur. Ich schlendere gerne durch die kleinen kopfsteinbepflasterten Gassen und habe diesmal einen extravaganten Laden entdeckt, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Willkommen im Geschäft SLUIZ!

Von der kreativen Art zu dekorieren bin ich begeistert. Goldene Käfer werden zwischen barocken Kleidern drapiert, Stofftiere liebevoll in Salatschüsseln gesetzt. Hanna und ich waren sofort begeistert.

Skurril, lustig, irgendwie schräg, surreal. Ich weiß gar nicht welche Worte ich zum Beschreiben dieses coolen Stores nutzen soll. Ein großes verschachteltes Geschäft, in dem man keinen Winkel auslassen sollte. Das Angebot umfasst Dekoartikel, edlen Homestyle, mallorquinisches, ausgefallenes, neues und gebrauchtes. Überwiegend Neuware aber auch ein paar Antiquitäten. Hier findet man das Richtige für jede Gelegenheit oder einfach nur ein kleines Mitbringsel für zu Hause.

Wenn ihr in Palma seid, mein Tipp: Shoppingtrip ins Geschäft SLUIZ:
Carrer de Montenegro 3, 07012 Palma, Illes Balears, Spanien

Viel Spaß beim Stöbern!

Und einen wunderschönen Urlaub auf meiner Lieblingsinsel!

Anker Plätzchen…

…made with love

Voila, hier das Ergebnis von meinem letzten Besuch im Cake Dekoration Shop.
Meine nächste Herausforderung war: ich wollte wunderschöne mit Fondant überzogene Plätzchen backen. Der Weg dahin war steinig, aber er hat sich gelohnt…

Der Teig wurde sehr schnell weich und auf dem Weg vom Ausstechen des Ankers bis zum Backblech war kein Anker mehr zu sehen. Verflixt! Wie bekomme ich also diese verflixten Plätzchen auf das Backblech und zwar in Form eines Ankers ohne dass sie verlaufen?

Zum Glück stand mir meine Nichte, Katharina, mit Rat und Tat zur Seite.
Dank ihr sind Backmatte und Teigkarte ab sofort neu in meinem Wortschatz und waren an dem Tag hilfreiche Begleiter. Auch einen Fondantglätter und Probleme beim ausrollen kannte ich bis dahin (noch) nicht. Man lernt nie aus.
Dieser wird mit ein wenig dünn verteilter Stärke ausgerollt und schon kam die nächste Überraschung auf mich zu: um Stärke dünn zu verteilen nimmt man ein Seidensöcken. Kein Scherz und keine Angst beim probieren – diese waren natürlich ungetragen!

Und nun das schicke und leckere Ergebnis.

Rezept Schokokekse:

250g Zucker mit 250g Butter, 1 Prise Salz und 2 Päckchen Vanillezucker gut miteinander verrühren. Dann 2 Eier unter die Masse rühren. Zum Schluss 450g Mehl mit 50g Kakaopulver und 1 Messerspitze Backpulver mischen und unter rühren.

Am besten über Nacht oder mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

Fondant nach Wahl.

Viel Spaß beim Backen und Dekorieren und natürlich guten Appetit beim Naschen!

Cake Decoration Shop Herdecke

Willkommen in meinem persönlichen (BACK)-Paradies!

Der Cake Decoration Shop liegt versteckt im Herzen von Herdecke und ist somit ein echter Geheimtipp. Betritt man den Seiteneingang des kleinen historischen Fachwerkhauses gelangt man in die erste Etage und ist sofort verzaubert.

Willkommen in einer Welt voller Zuckerperlen!

Der niedliche Laden hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Eine kleine Treppe führt nach oben in den gemütlichen und bezaubernden Laden. Hier findet man jegliche Art von Backzubehör: Designbackformen im Totenkopf-Look, Cupcakeförmchen, Verzierungen, ausgefallene Tischdekorationen für jede Party und Gelegenheit. Hier bleibt kein Wunsch offen…

Die bunte Welt der Zuckerperlen und Keksausstecher in unfassbar vielen Variationen hat es mir besonders angetan, da ich gerne schöne Plätzchen backe. Bei meinem letzten Besuch habe ich mich für einen Anker entschieden, dazu später mehr. 

Die Inhaberin Alicia hat den Cake Decoration Shop im März 2015 gegründet und betreibt diesen mit Herz und viel Begeisterung. Die Wohlfühlatmosphäre lädt zum Stöbern und Verweilen ein. Ein Shoppingtrip, für den man etwas mehr Zeit mitbringen sollte.

Viel Spaß beim Stöbern!


Hauptstraße 5 in 58313 Herdecke (1. Etage über Blumen Risse)

Tattoo Brow Augenbrauenfarbe

„Peel off –  Brows on!“

Frau sein ist nicht leicht. Während wir Karriere, Haushalt und Kinder managen wollen wir natürlich und gut aussehen. Heißt, wir benutzen Kuren für die Haare, rasieren uns täglich die Beine, lackieren unsere Finger- und Fußnägel. Vor allem die Augenbrauen sind momentan ein wichtiges Thema! Sie werden gezupft, gefärbt oder morgens perfekt nachgemalt, was nicht immer lückenlos funktioniert. Manchmal nervt es mich, darum habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht.

Voilà! Gesucht – gefunden.Tattoo Brow von Maybelline!

Im Urlaub schminke ich mich gerne wenig und mag einen natürlichen Look. An meine Haut lasse ich nur Meerwasser, Sonnencreme und einen Hauch Lipgloss. Die Augen betone ich jedoch gerne um etwas frischer auszusehen. Etwas Mascara und betonte Augenbrauen finde ich super. Die Tattoo Brow-Augenbrauenfarbe ist momentan mein ständiger Begleiter.
Man trägt die gelartige Farbe mit einem Pinsel auf lässt sie mindestens zwanzig Minuten trocknen und kann sie danach einfach abziehen. Klingt doch super, oder?

Es funktioniert wirklich einfach und hält ein paar Tage. Ich finde es perfekt für den Urlaub. Probiert es doch mal aus!

 

Hablo espaniol? Me llamo Alexandra. Aprendo espanol!

Was kann Babbel wirklich?

Babbel ist aufgrund der Werbung momentan in aller Munde. Aber wie funktioniert die Anwendung eigentlich und wie schnell kann ich eine neue Sprache erlernen?
Ich habe mich entschlossen genau das jetzt mal zu testen.
Meine Vorliebe für Mallorca ist bekannt, darum habe ich mich für Spanisch entschieden!

Es geht los mit Hallo, Guten Tag und auf Wiedersehen.
Unzählige Wiederholungen in Wort und Schrift folgen. Vokabeln lernen im Karteikartensystem. Soweit so gut.
Am Ende einer Lektion wird man gelobt. Das spornt mich tatsächlich an und treibt mich von Kapitel zu Kapitel. Gut gemacht! 40 von 40 Punkten erreicht! Puh!
Im Fall, dass ich mal schlecht war (kommt natürlich auch vor) werde ich motiviert mit den Worten: Du bist auf dem richtigen Weg. Na gut, also weiter machen!

Auch den Hürden der Grammatik stelle ich mich gerade. Akkusativobjekt, reflexive Verben. Jetzt mal ehrlich, wisst ihr noch, was das ist?

Seit 12 Wochen bin ich nun dabei und lerne fleißig. Ich sammle Redewendungen und Vokabel in meinem Kopf und spreche dennoch konsequent NICHT.
Lernen ist eine Sache, sich das Sprechen zu trauen eine andere.
Bubble finde ich super, eine weitere Unterstützung ist jedoch notwendig. Eine Spanischlehrerin muss her. Ab sofort kommt eine Stunde Spanischunterricht in der Woche dazu. Das Erlernte soll gesprochen werden und eine mündliche Erklärung, Eselsbrücken, etc. helfen das neue Wissen auch zu festigen.

Mal schauen, wann ich mich traue zu sprechen…

Babbel ist bei mir auf dem i-Pad und natürlich auf dem Handy installiert. Also immer dabei. Ob auf der Couch, gemütlich im Bett (ich habe gemerkt, Dinge die ich vor dem schlafen gehen lerne, kann ich besonders gut behalten). Man hat kleine Kapitel und hat man mal 10 Minuten Zeit, kann diese herrllich zum Lernen genutzt werden. Mir macht das riesig Spaß und ich freue mich schon, wenn ich es auf meinem nächsten Trip anwenden kann.

Ich werde berichten…

Mit einem Kleid durch’s ganze Jahr…

Shoppinglist!

Es gibt Allrounder, die ich ganzjährig einsetzen kann. Im Winter mit Strumpfhose und Lederjacke, im Sommer nur mit Schläppchen oder Sneakern.
Unseren MACAO Allrounder zeige ich euch heute, inklusive Stylingtipps…

Schwarz und gold wirkt edel, ohne viel Zutun. Tagsüber mit Schlappen, abends mit Hacken. Ich liebe solche „einfachen“ Looks, bei denen ein Schuhwechsel das Outfit von alltagstauglich zum Ausgehlook wandelt.

Und so schnell sind wir Frauen ausgehfertig. Das soll man uns erstmal nachmachen…

Im Sommer ist Farbe ein Musthave. Ein paar Accessoires dazu und der Look ist perfekt. Ich bin ein Fan der Schlappen von „The White Brand“. Sie sind super bequem und gleichzeitig total stylisch. Mehr dazu (hier). Bei diesem Outfit ist weniger mehr. Creolen (hier), große Tasche (hier) und fertig bin ich für den Tag am See.

Auch dieses Outfit lässt sich schnell umstylen. Mit einer kleinen Beuteltasche (hier) und Sandalen kreiere ich einen weiteren Look (hier).

Wenn ihr mein Musthave auch in eurem Kleiderschrank braucht findet es in mehreren Farben in unserem MACAO Onlineshop (hier).

Nun bin ich gerüstet für den Sommer… Ihr auch?!

Backe backe Kuchen…

Meine neue Leidenschaft

Ich habe eine neue Leidenschaft: Backen! Wer mich kennt weiß, dass das eigentlich nicht zu meinen Freizeitbeschäftigungen gehört. Aber seit ich diesen kleinen süßen Laden in Herdecke (Cake Decoration Shop) entdeckt habe, in dem es so viele tolle Utensilien rund um das Thema Backen gibt habe ich ein neues Hobby, ganz zur Freude meiner Familie und unseren Gästen.

Spontan habe ich mich für Buchstabenförmchen und pinke Zuckerperlen entschieden. Beim Backen überlegte ich welche Wortspielerein sich aus M, A, C, A, O ergeben. Wer von euch kennt noch das Spiel Scrabble? Was fällt euch an Ideen dazu ein?

Als Grundteig wählte ich ein altes Familienrezept. Es weckt schöne Erinnerungen, denn in der Weihnachtszeit backen wir daraus Spritzgebäck. Diese sind schön knusprig und so lecker.

Warum nicht einfach mal in der Sommerzeit backen? Zum Kaffee bei meinen Freunden sehr beliebt. Insbesondere bei unseren kleinen Gästen kommen die Leckereien mit einem kühlen Glas Milch sehr gut an. Als kleiner Pausensnack beim Spielen. Wer kann dazu schon Nein sagen…?!

Rezept

Zutaten:

250g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 250g Butter, 2 Eier, 500g Mehl, 2 Messerspitzen Backpulver

Nach Geschmack kann man diesen mit weiteren Zutaten verfeinern. Bei den Buchstaben sowie den Herzen habe ich mich für 200g gemahlene Haselnüsse entschieden.

Alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge zu einem Teig vermengen und über Nacht kalt stellen. So lässt er sich am besten verarbeiten.

Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen und Plätzchen je nach Dicke und gewünschter Bräunung ca. 12-18 Minuten backen.

Viel Freude beim Backen!

1 2 3 12